Ein Ausschnitt aus: "Der Fluss" von Dichter Arnold

Ungeweinte Tränen, stiller Schmerz;
vor Liebe schwillt mein Herz.
Oh lass mich ruhn an deiner Brust
und weinen dort nach Herzenslust.

Tränen sind das Wasser, das Leid und Verzweiflung heilt.